Kleben in der Elektronik

Die Anforderungen im Elektronikbereich werden für die Hersteller immer höher: so wird nicht nur eine immer bessere Qualität und Leistungsfähigkeit der Computer, Mobiltelefone oder Laptops erwartet, sondern die Geräte und Bauteile werden mit steigender Leistung immer kleiner und leichter.

Diese technologische Entwicklung in der Elektronik ist auch durch den Einsatz hochmoderner Klebstoffe möglich, die Lötstellen ersetzen, Bauteile abschirmen, oder durch Beschichtungen schützen. Zudem kommen immer mehr alternative Werkstoffe zum Einsatz, die oftmals temperatursensibel sind und nicht mehr gelötet werden können. Die Klebstoffe müssen bei Elektronikanwendungen nicht nur gute Haftfestigkeiten aufweisen, sondern sie müssen auch präzise bei hohen Taktzeiten appliziert werden können. Panacol hat für die vielfältigen Anwendungsgebiete spezialisierte Klebstoffe entwickelt, die den jeweiligen Elektronik-Anforderungen gerecht werden.

Typische Beispiele für Klebe-Anwendungen in der Elektronik sind:


Nur unter dem Mikroskop sind die feinen Bonddrähte zum Kontaktieren von LED-Chips erkennbar
Klebstoffe zum Kontaktieren von Chips und Bonddrähten

Downloads: