Smart Card

Smart Cards sind im Alltag immer häufiger zu finden: sie ermöglichen das Telefonieren und Geldabheben, und auch Versicherungskarten, Personalausweise und E-Pässe sind inzwischen mit einem kleinen Chip versehen. Auf diesen Smart Card-Chips sind alle wichtigen Informationen gespeichert, daher müssen die Chips zuverlässig funktionieren und mit einer Schutzbeschichtung gegen Beschädigungen geschützt werden.


Neben der Zuverlässigkeit der Smart Card-Chips ist für die Hersteller auch wichtig, dass die Chipproduktion in großen Mengen in kurzer Zeit erfolgen kann. Daher kommen für viele Anwendungen Klebstoffe auf Epoxidharzbasis zum Einsatz, die mit UV- oder UV-LED-Licht in Sekundenschnelle aushärten und somit hohe Taktzahlen in der Produktion ermöglichen.


Panacol hat sich der großen Herausforderung der Mikrokartentechnologie gestellt und bietet für alle Anwendungen eine kompetente Lösung. Für die Smart Card-Herstellung bietet Panacol sowohl Vergussmassen zum Verkapseln der Chipoberfläche, als auch Klebstoffe zur Chipverklebung.


Typische Klebe-Anwendungen bei Smart Cards sind:


Für die Produktion von Smart Cards werden Klebstoffe als Vergussmasse und zum Fixieren der Chips verwendet
Klebelösungen für die Produktion von Chipkarten

Downloads: