Klebeanwendungen in der Faseroptik

Zur Fixierung von Glasfaserkabeln, Fiber Arrays und Wellenleitern hat Panacol spezielle Klebstoffe entwickelt, die Lichtsignale an Schnittstellen ungehindert leiten können. Um die Lichtdurchlässigkeit zu gewährleisten, vergilben die Klebstoffe weder noch ändern sie ihre Farbe. Die Klebstoffe nehmen zudem kaum Feuchtigkeit auf und haben neben einem hohen Glasübergangspunkt (Tg) eine sehr niedrige Wärmeausdehnung. 

Um eine schnellstmögliche Aushärtung nach dem Justieren der Glasfaserkabel zu gewährleisten, sind die Klebstoffe meist UV-aushärtend. Somit können kleine Klebflächen in Sekundenbruchteilen gehärtet und fixiert werden.

Fixierung von Glasfasern mit lichtleitenden Klebstoffen | © Adobe Stock

Lichtleitende Klebstoffe von Panacol werden zur Fixierung von Glasfaserkabeln und Wellenleitern eingesetzt

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Auswahl der Klebstoffe, die für die Fixierung, Verstärkung oder auch zur Abdichtung von Glasfaserkabeln, Faser-Chip-Kopplungen oder Fiber Arrays geeignet sind. Weitere Produkte oder kundenspezifische Lösungen sind auf Anfrage erhältlich.

Technische Datenblätter können durch Klicken auf den Klebstoffnamen heruntergeladen werden.

Klebstoff Anwendung Viskosität [mPas] Basis Aushärtung* Besondere Eigenschaften
Structalit® 701 Linsenverklebung
Feinkitten
Faseroptik
Medizintechnik
3.000-5.000 2K-Epoxid thermisch Transparent in dünnen Schichten
Lange Topfzeit
Kleben von Lichtleitern
Faserbündel in der Faseroptik vergießen
Zertifiziert nach USP Class VI und ISO 10993-5
Vitralit® 4731 VT Glas kleben
Displayvergussmasse
Kunststoff kleben
Laminieren von Folien
Linsenverklebung
Faseroptik
Kleben von Luxusverpackungen
Allgemeines Potting
22.000-28.000 Acrylat UV
VIS
Trockene Oberfläche
Flexibel und reißfest
Gute Haftung auf vielen Kunststoffen
Geeignet für die Verklebung von Faseroptik-Chips

*UV = 320 - 390 nm          VIS = 405 nm