UV-Klebstoffe

UV-Klebstoffe sind Klebstoffe auf Acrylat- oder Epoxidharzbasis, die durch Bestrahlung mit speziellen UV-Lichtquellen polymerisieren und dadurch aushärten. UV-Klebstoffe werden vor allem im industriellen Bereich eingesetzt, da sie innerhalb von Sekunden aushärten und somit die Fertigung in Anlagen mit hohen Taktzeiten ermöglichen.

Als Lichtquellen für die Aushärtung von UV-Klebstoff eignen sich je nach Klebstoff sowohl UV-Gasentladungslampen als auch UV-LED-Lichtgeräte. Im Unterschied zu LED-Lichtquellen, die über monochromatisches Licht verfügen, besitzen Gasentladungslampen ein breites Lichtspektrum. Für die Aushärtung von UV-Klebstoff wird bei Gasentladungslampen der UV-Anteil des Lichtspektrums bei verschiedenen Wellenlängen gleichzeitig genutzt, während sich das Lichtspektrum bei LEDs auf eine bestimmte Wellenlänge reduziert.

Einige Acrylat- und Epoxidklebstoffe härten auch mit sichtbarem Licht im Wellenlängenbereich von 405 nm oder höher aus. Diese lichthärtenden Klebstoffe kommen etwa bei der Verklebung UV-geblockter Kunststoffe zum Einsatz, die für UV-Licht nicht durchlässig sind.

Panacol bietet eine Reihe von UV-härtenden Klebstoffen mit der Vitralit®-Markenserie an. Passende UV-/UV-LED-Strahler sind über unseren Partner Dr. Hönle erhältlich.

UV Kleber zum Plastik kleben

UV-Klebstoffe eignen sich speziell zum Verkleben transparenter Werkstoffe.

Download:

Produktkatalog (pdf)


UV-Aushärtegeräte:

UV-Geräte von Hönle

Vitralit UV-Kleber von Panacol

Panacol bietet mit der Vitralit®-Markenserie eine große Auswahl an UV- und lichthärtenden Klebstoffen an

UV-Kleber wird mit LED als Beschichtung ausgehärtet

Weitere Informationen zu LED-härtenden Klebstoffen finden Sie auf unserer Website unter LED-Klebstoffe.