Firmengeschichte

Mehr als 30 Jahre Kleben und mehr...

2018

Tangent Industries wird zu Panacol-USA Inc.

Panacol übernimmt 100% der Anteile an SKC Panacol, das in Panacol-Korea umbenannt wird

2015

Gründung des Joint Ventures SKC Panacol in Seoul, Korea

Übernahme der Mehrheitsanteile an Tangent Industries in Torrington/CT, USA

2011

Eröffnung Sales Office Italien, Pavia

Umwandlung des Dr. Hönle Resident Representative Offices in Hoenle UV Technology (Shanghai) Trading Ltd.

2009

Februar: Übernahme des gesamten Vertriebs von Klebstoffen und Vergussmassen der Unternehmensgruppe sowie der zweiten Klebstofftochter von Hönle, Wellomer

März: Umzug nach Steinbach/Ts.

Mai: Das Zentrallager wird von Zürich nach Steinbach verlagert

Juni: Alle internationalen Geschäftsaktivitäten (außerhalb der Schweiz und Frankreich) werden vom neuen deutschen Standort getätigt

2008

Übernahme der Panacol AG durch die Dr. Hönle AG, einem der weltweit führenden Systemanbieter auf dem wachstumsstarken UV-Markt

2004

Verstärkte Vertriebsaktivitäten in die Exportmärkte in Asien

2003

Jubiläum: 25 Jahre Panacol-Elosol GmbHZertifizierung ISO 9000:2001

2002

Zertifizierung ISO 9000:2001

1999

Das Unternehmen geht ins Netz: http://www.panacol.de

1995

Zertifizierung ISO 9000

1993

Umzug nach Oberursel/Ts. Die Produktionsfläche wurde verdoppelt und die Mitarbeiteranzahl um 50% erhöht

1993

Erstes Forschungsprojekt AIF-FIOSII: Aufbau- und Verbindungstechnik für Faser- und integriert-optische Sensoren. Neu- und Weiterentwicklung von UV- und Laserhärtbaren Klebstoffen für die dauerhafte Verklebung von Fasern (Projekt-Nr. 13MV0314/6 R)

1988

Start der eigenen Produktion in Frankfurt, zunächst mit einem 10-Liter-Planetenmischer. Im Zweigwerk Ober-Mörlen wird parallel die Gerätefertigung aufgebaut: UV-Strahler, Dosiergeräte, Sondermaschinen

1987

Aufbau eines eigenen Labors

1978

Gründung der Panacol-Elosol GmbH als Tochtergesellschaft der Panacol AG in der Schweiz mit Sitz in Frankfurt/Main